Rosenkrieg - Beratung / Mediation

für Noch-Paare, Ex-Paare oder einzelne Partner / -Ex-Partner

 

Sie möchten zum Beispiel:

 

  • Konflikte abbauen und die emotionalen Voraussetzungen für eine juristisch einvernehmliche Scheidung schaffen
  • einen finanziellen Gewinn durch geringere Kosten als bei gerichtlicher Auseinandersetzung (Kosten für Gutachter, Rechtsanwaltshonorare und Gerichtkosten)
  • einen Scheidungsvergleich erarbeiten um die gerichtliche Auseinandersetzung zu beenden
  • die Folgen der Trennung/Scheidung mit dem(r) Expartner(in) so regeln, dass Ihre Bedürfnisse weitestgehend berücksichtigt werden
  • Geld-, Obsorge- und Besuchrechtsfragen gut lösen
  • sich mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin auf das Kinderbetreuungsmodell "Doppelresidenz" einigen
  • Einigkeit über die für die Kinder beste gemeinsame Vorgangsweise erzielen
  • nach der Trennung/Scheidung eine kooperative Elternbeziehung haben
  • den "Rosenkrieg", der trotz erfolgter Trennung oder Scheidung noch geführt wird beenden, um aus der Bindungsenergie herauskommen
  • von Ihrer Kränkungsgeschichte Abschied nehmen, um für eine zukünftige Partnerschaft unbelastet zu sein
  • negative Auswirkungen des noch andauernden Konfliktes mit dem(r) Expartner(in) auf die neue Beziehung od. Familie verhindern
     

Die Kosten der Mediation sind unabhängig vom Streitwert. Die Dauer richtet sich nach dem Ausmaß der emotionalen Verstrickung der Konfliktbeteiligten und dem notwendigen Regelungsbedarf.

Die Aufteilung der Kosten für die Mediation zwischen den Beteiligten, ist Inhalt der einvernehmlichen schriftlichen Arbeitsvereinbarung.

Im Verhältnis zum finanziellen Aufwand eines langwierigen Streitregelung-Verfahrens vor Gericht (Gerichts-/Anwalts-/Gutachterkosten), sind die Kosten einer Mediation geringfügig.
 

Artikeln und Hilfestellungen:

 

Gottfried Kühbauer