Rosenkrieg – Beratung/Mediation2019-05-14T21:15:17+00:00

Anti-Rosenkrieg – Beratung

Rosenkrieg = Fortführung der Beziehung mit anderen Mitteln

Auch Rache kann Beziehungsgestaltung sein. Sie können sich sagen: „So bleibt mir der/die Ex am intensivsten verbunden!“ Und Sie
können entscheiden, welchen Preis Sie für die Fortführung des Rosenkriegs bereit sind zu zahlen. Die alten Chinesen meinten zum Thema Rache: „Wenn Du ausziehst, um Dich zu rächen, nimm zwei Särge mit!“

Und die Kinder?, die lieben immer beide Elternteile. Geht es einem schlecht, geht es auch ihnen schlecht.

Welche Bedürfnisse haben Sie? Sie würden vielleicht gerne:

  • Die Macht der Kränkung beenden
  • Ihre seelische Schmerzen nicht mehr zeigen müssen wollen
  • Die emotionale Bereitschaft für eine endgültige Trennung/Scheidung schaffen
  • Die schädlichen Auswirkungen auf die Kinder abstellen
  • Die Kränkungsgeschichte als Teil Ihres vergangenen Lebens sehen – um für eine neue Beziehung frei zu sein
  • Eine kooperative Elternbeziehung zur Mutter/zum Vater Ihrer Kinder aufbauen
  • Die Folgen der Trennung/Scheidung so regeln, dass Ihre Bedürfnisse weitestmöglich berücksichtigt sind
  • Geringere finanzielle Kosten als bei gerichtlicher Auseinandersetzung (Rechtsvertretung, Gericht, ev. Gutachter) haben
  • Unterhalts-, Obsorge- und Kinderbetreuungsfragen gut regeln
  • Die blockierende Bindungsenergie loswerden
  • Negative Auswirkungen des Konfliktes auf Ihre neue Beziehung/Patchwork-Familie verhindern

Den Rosenkrieg zu beenden = ein Akt der Selbstbefreiung vom Diktat des anderen.